header header header header header header
header header
 
Startseite
Nachrichten
Etappen
Ergebnisse
Palmarès
Historie
Teams
Trikots
Fotos
Partner
Fette-Reifen-Rennen
Links
Kontakt
Suche
Impressum
   
Startseite



 

Die Sparkassen-Münsterland-Tour 2010 ist ein Zwei-Etappen-Rennen der Kategorie 2.1 des UCI-Kalenders für Junioren und fand am 3. und 4. Juli 2010 in Oelde und Lengerich statt.

 

 


In diesem Jahr keine Sparkassen-Münsterland-Tour
Beckum, 22. März 2011 (sts).Die Sparkassen-Münsterland-Tour geht in ein Sabbatjahr. In diesem Jahr wird die internationale Junioren-Rundfahrt nicht stattfinden. Das teilte Johannes Hohenhorst, Vorsitzender der Radsportinitiative Münsterland (RIM) am gestrigen Abend mit. Grund sind finanzielle Probleme. «Wir hatten eigentlich geplant, zumindest ein Eintagesrennen als Alternative durchzuführen», so Hohenhorst, mit beschränkten Mitteln sei aber auch dies nicht möglich. «Der finanzielle Unterschied zwischen einem großen Eintagesrennen und einer Rundfahrt ist dann auch nicht mehr groß.» 
 
Däne gewinnt die Berg- und Talfahrt im „Teuto“, Gesamtsieg geht in die Niederlande
Lengerich, 4. Juli 2010. In einem spannenden Finale hat sich der Däne Asbjorn Andersen die zweite Etappe der Sparkassen-Münsterland-Tour gesichert. Gesamtsieger der Juniorenrundfahrt wird mit dem Niederländer Derk-Abel Beckeringh nach Platz vier in Lengerich der Zweite der Auftakt-Etappe in Oelde, der damit ein komplett niederländisches Podium anführt. Oscar Riesebeek, in diesem Jahr bereits Fünfter der Gesamtwertung der Internationalen Drei-Etappen-Fahrt in Frankfurt, und Elmar Reinders, im vergangenen Jahr Sieger der Nachwuchswertung der Sparkassen-Münsterland-Tour, holen in der Gesamtwertung die Plätze zwei und drei und lassen sich damit nach den Spitzenplatzierungen am ersten Tag der Tour auch am Rand des Teutoburger Waldes nicht mehr vom Podium verdrängen. 
 
Dreifachsieg für Wilton-Cycling-Team, Riesebeek erster Träger des weißen Trikots
Oelde, 3. Juli 2010. Niederländischer Dreifachsieg in Oelde: Oscar Riesebeek vom Wilton-Cycling-Team hat die erste Etappe der Sparkassen-Münsterland-Tour gewonnen. Nach 80,3 Kilometern setzte sich der 17-Jährige, der in diesem Jahr schon Platz fünf der Gesamtwertung der Internationalen Drei-Etappen-Fahrt in Frankfurt geholt hatte, vor seinen Teamkollegen Derk-Abel Beckeringh und Elmar Reinders durch. Reinders hatte im vergangenen Jahr die Nachwuchswertung der Sparkassen-Münsterland-Tour gewonnen. 
 
Anmelden und mitfahren: Fette-Reifen-Rennen in Oelde
Oelde/Lengerich, 30. Juni 2010. Anmelden und mitfahren: Bei der Sparkassen-Münsterland-Tour steht der Nachwuchs im Mittelpunkt. Entsprechend gibt es in Oelde erneut am Samstag erneut ein so genanntes «Fette-Reifen-Rennen». Anmeldungen für diese Anfänger-Rennen für Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren sind noch möglich. Gefahren werden durch die Schülerinnen und Schüler vor großer Kulisse zwei oder drei Runden und damit zwei oder drei Kilometer. Einzige Bedingung zur Teilnahme sind ein verkehrssicheres Fahrrad und ein Helm. Ausdrücklich nicht zugelassen sind allerdings Rennräder. 
 
Der Weg zur Tour de France führt durch das Münsterland: Die Stars von morgen heute in Oelde und Lengerich
Oelde/Lengerich, 25. Juni 2010. Für Nachwuchsradsportler führt der weite Weg zu einem Start bei der Tour de France auch in diesem Jahr wieder durch das Münsterland. „Bei uns fahren heute schon die Stars von morgen“, sagt Johannes Hohenhorst, Vorsitzender der Radsport-Initiative Münsterland (RIM), gemeinsam mit dem Radsportvereinen der Region verantwortlich für die Sparkassen-Münsterland-Tour, die in diesem Jahr mit zwei Etappen in Oelde und Lengerich gefahren wird. „Wenn man so in die Ergebnislisten der vergangenen Jahren schaut, es ist schon eindrucksvoll, wer schon alles bei uns gefahren ist“, so Hohenhorst. 
 
Mit dem Titel nach Oelde und Lengerich
Oelde/Lengerich, 22. Juni 2010. Im Münsterland hat der neue Deutsche Meister seinen ersten ganz großen Auftritt: Zwei Wochen nach den nationalen Titelkämpfen steht der Hamburger Felix Riekmann bei der Sparkassen-Münsterland-Tour unter besonderer Beobachtung. Zeit, sich auf den Lorbeeren des Sieges auszuruhen, wird ihm auf den zwei Etappen in Oelde und Lengerich allerdings kaum bleiben. Konkurrenz aus sieben Nationen steht in der Startliste der Rundfahrt. Angeführt wird das Teilnehmerfeld von der Nationalmannschaft des Bund Deutscher Radfahrer, für die neben Riekmann als Ersatzfahrer auch der Deutsche Juniorenmeister im Cross, Wenzel Böhm-Gräber gemeldet ist. 
 
Münsterland-Tour 2010 mit Etappen in Oelde und Lengerich
Ahlen, 29. April 2010 (sts). Neues Konzept und hoher Anspruch: Die Sparkassen-Münsterland-Tour der Junioren findet in diesem Jahr reduziert auf zwei Etappen statt. Gastgeber der dafür um so schwereren Rennen sollen Oelde und Lengerich sein. Das teilten die Organisatoren der Rundfahrt um die in der Radsportinitiative Münsterland (RIM) kooperierenden heimischen Vereine jetzt mit. Stamm-Gastgeber Ahlen ist damit in diesem Jahr nicht dabei. Grund sind die vorübergehende Reduzierung auf zwei Etappen und das in der Wersestadt fehlende Terrain für eine richtig anspruchsvolle Etappe mit Anstiegen.  
 

Weitere Meldungen

Die Tour der Belgier: Etappe an Deweer, Rundfahrt an de Jonghe
Reken: Van Keirsbulck erobert die Führung
Zeitfahren: De Jonghe zum Zweiten
Startetappe: Belgier dominieren, de Jonghe siegt
Top-Favoriten kommen aus Belgien und den Niederlanden
Münsterland-Tour startet Freitag in Ahlen
Jedermannrennen: Hälfte der Startplätze vergeben
Jedermannrennen im Rahmen der Sparkassen-Münsterland-Tour
Neuer Vorstand der RIM
Streckenpläne zur Tour '09
ID Wege unterstützt weiter die Sparkassen-Münsterland-Tour
Vorläufiges Aufgebot steht fest
Auftaktetappe in Ahlen: 3,4-Kilometer-Rundkurs durch die Zeche Westfalen
Ahlen, Reken, Unna: Neue Etappen für die Sparkassen-Münsterland-Tour

     




Die Sponsoren:

 
                 
 
       


      Seitenanfang